RADPLAN DELTA
 
MONTAGE von TOKEN, NECO und MICHE
 

Liebe Rasefreunde,
Vierkant dreht sich immer noch am flutschigsten, aber besonders dann, wenn man die Lager richtig montiert.
Hier einige Punkte zur Beachtung:

  • Das System von Token und Neco funktioniert ohne Konterung links. Eine Lagereinstellung im klassischen Sinne gibt es nicht, aber etwas Ähnliches.
  • Wichtig ist die Reihenfolger der Montage:
  1. Linke Schale nur INNEN fetten.
  2. Linke Schale in das Tretlagergehäuse eindrehen, bis ca. 2-3mm noch herausstehen.
  3. Rechte Schale AUSSEN fetten.
  4. Ein Werkzeug wie TL 74 in die rechte Schale stecken.
  5. Auf das TL 74 eine grosse Unterlegscheibe legen.
  6. Mit einer Kurbelschraube durch U-Scheibe und TL 74 das Werkzeug in der rechten Schale fixieren, handfest reicht.
  7. Mit einem 32mm Maulschlüssel die "Einheit" Werkzeug+Lager von rechts gegen die Uhr (BSA) in das Tretlagergehäuse schrauben und richtig stramm festziehen, das Werkzeug kann nicht abrutschen.
  8. Die Verbindung Werkzeug-Lager lösen, Werkzeug abziehen. Das KANN schwer gehen, besonders wenn ein
    Cyclus-Werkzeug verwendet wurde (gut!) weil der Bund der rechten Schale das Werkzeug festhält.
    Mit dem 32er Schlüssel seitlich gg das WKZ klopfen, dann geht es leichter ab.
  9. Mit den Fingern die Achse auf Leichtgängigkeit prüfen.
  10. Linke Schale bis zum fühlbaren Anschlag ohne Gewalt ganz eindrehen.
  11. Erneut auf Leichtgängigkeit prüfen, besonders bei Token dreht es sich dann häufig etwas zäher.
  12. Linke Schale ca. 1/8 Umdrehung zurückdrehen, die Leichtgängigkeit sollte dann wieder voll da sein.

---------------------------------------
Demontage alter Lager:

  1. Normal wird die linke Schale zuerst entfernt, dann die rechte. Da die linke Schale aussen trocken eingesetzt wurde, kann es selten vorkommen, dass sie nicht gut oder gar nicht raus will. Mittel wie Caramba auftragen
    und 10 min einwirken lassen. Das WKZ wie oben beschrieben mit einer Kurbelschraube in der Schale fixieren, aber die Kurbelschraube NICHT ganz festdrehen, 1/4 - 1/2mm Luft lassen. Dann mit dem 32er Schlüssel die Schale losdrehen. Wenn sie sich das erste Mal bewegt hat, die Sicherung des WKZ weiter lockern oder ganz entfernen, Schale ganz ausdrehen.
  2. Wenn die linke Schale gar nicht will, Nerven behalten und nicht murksen, sondern die rechte Schale mit gesichertem WKZ ausdrehen. Das WKZ dazu bis zum Anschlag mit der Kurbelschraube sichern, die Sicherung braucht während des Ausdrehens nicht gelöst zu werden.
  3. Die rechte Schale zieht das Lager mit hinaus, im Rahmen verbleibt nur die linke Schale. Die linke Schale kann man dann in Ruhe mit einer PUK-Säge, Sägeblatt gewendet eingehangen, von innen schlitzen. Die geschlitzte Schale geht immer raus. Eine neue linke Schale kostet 4E und ist somit kein Beinbruch.

---------------------------------------

Ein Token oder Neco sind leichter als ein BB UN 55 und die Lager sind belastbarer, die Kugeln grösser, man kann sie servicen, ein BB UN 55 nicht. Allerdings muss man halt besonders beim Token wegen der Carbonhülse darauf achten, die linke Schale nicht knallfest zu montieren. Das staucht die Carbonhülse und die Lagerringe laufen verspannt, zäh und werden vorzeitig verschleissen. Ein richtig montiertes Token oder Neco geht normal nicht durch mechanische Belastung / Fahrbetrieb kaputt, sondern nur duch Streusalz und falsche Montage, ein BB UN 55 geht auch durch hohe Fahrleistung kaputt und ist im Vergleich bleischwer.

Wenn durch Korrosion / Winterbetrieb ein Token oder Neco rau läuft, Lager ausbauen. Die rechte Schale wird über dem Gaskocher erhitzt, bis sie abgeht (ich hänge das erhitzte Lager Lager mit dem Bund der rechten Schale in den Schraubstock und klopfe mit einem Stück Holz auf die Achse). Die Mittelhülse ist dann frei und koppelt nicht mehr die beiden Lagerringe mechanisch. So kann man diagnostizieren, welcher Lagerring hinüber ist. Ich treibe die Lager mit einem Maulschlüssel plus Hammer ab, wenn der Vierkant im Schraubstock senkrecht fixiert ist. Aus einem preiswerten Neco rekrutiert man einen neuen intakten Lagerring
oder
man baut ein kpl neues Lager ein und rettet den intakten Lagerring des alten Lagers für den nächsten notwendigen Austausch. Unterm Strich kann man so zum halben Neco-Preis = 8,50 € ein vorhandenes Lager servicen und hat noch weitere Ersatzteile bei Bedarf. Bitte darauf achten, die Achsen von Token und Neco sind NICHT symmetrisch, auf die Einbaurichtung achten. Normal ist der längere Vierkant-Überstand LINKS, bei allen Neco 103mm von DELTA, die mit Sugino XD zweifach verkauft werden, ist der längere Achsüberstand RECHTS, da bereits hier gewendet.
Man kann die Lagerringe öffnen, mit einem spitzen Messer die Dichtungen abhebeln, in Benzin mehrmals spülen, abtrocknen lassen, neu mit Fett füllen, ein Tropfen Öl dazu, gesäuberte Dichtungen wieder aufclippen und mit dem überholten Lager weiterfahren, auch wenn es nicht 100% perfekt glatt läuft. Ein sauberes Lager, richtig eingestellt mit guter Schmierung fährt noch lange, auch mit leicht angegriffenen Lagerelementen.

 
Zurück zur Startseite